Laufende Dissertationen

Sollten Sie mit der Veröffentlichung Ihres Namens nicht einverstanden sein, schreiben Sie bitte eine kurze Mail an: ssst.kunstgeschichte@univie.ac.at. Dann wird Ihr Name umgehend gelöscht und nur das bearbeitete Thema online bekannt gegeben.

  • Sultan AKÜLKER: Armenische Mausoleen des 19. und 20. Jahrhunderts in Istanbul (Theis)
  • Atreju Ardalan ALLAHVERDY: Die Stadt in zweiter Ebene? Architektur, Infrastruktur und das Bild der Stadt im Wiederaufbau und Ausbau Wiens 1945–1985 (Plakolm-Forsthuber)
  • Camilla Anna Viktoria BRANTL: Die Dresdner Skulpturensammlung - Sammeln, Bewahren, Aufstellen (Schütze)
  • Annina BRIDA: Jenseits der Landschaft: Francis Danby und die Genfer Schule. Eine Reinterpretation des Einflusses eines Künstlers auf die poetische Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts (Schütze)
  • Hermann BRUGGER: Der Kunstgüter-Transfer von Südtirol und Slowenien ins Deutsche Reich durch die Kulturkommission der SS-Forschungs- und Lehrgemeinschaft "Das Ahnenerbe" (Theis/Perz)
  • Sing Yan CHOY: The Renaissance of Glass: the Advent of Glassmaking in the High Qing (1684-1799) and the Legacy of the Jesuit Missionaries (Nickel)
  • Suzanne Alice COMPAGNON: Clothed figures and mimesis in Ottoman book painting (Ritter)
  • Francesca Susanna CROCE: The Divine Master: Raphael and the Works of Giovan Pietro Bellori and Carlo Maratti (Schütze)
  • Mate CSANDA: Ineinander verschränkte Erinnerungsräume - kritisch-subversive kunstlerische
    Reflexionen ethnonationalistischer Identitätsnarrative aus Ungarn (Egenhofer)
  • Irina DANIELI: Tierliche Leiblichkeit -  Eine Untersuchung der Tierdarstellungen im Œuvre von Maria Lassnig (Egenhofer)
  • Sophie DIEBERGER: Der Bildzyklus des Roman de Troie Cod. 2571 (Wien, ÖNB). Form, Funktion und Bedeutung einer profanen Buchausstattung im Oberitalien des Trecento (Ritter / M.V. Schwarz)
  • Marei Alexandra DÖHRING: Framing the Avantgarde – European Artist Frames at the Beginning of the 20th Century (Rosenberg)
  • Ursula DRAHOSS: Moritz von Schwind (1804–1871) und die Popularisierung von Kunst.
    Bildrealisierung und Strategien der Eigen- und Fremdvermarktung
    (Telesko)
  • Elisabetta FRULLINI: Der Musiker als Sammler im Rom des 17. Jahrhunderts am Beispiel von Marc'Antonio Pasqualini, Loreto Vittori, Marco Marazzoli, Bonaventura Argenti (Schütze)
  • Kayoko FUKUMA: Sehnsucht nach dem Ursprünglichen - "Primitivismus" in der Wiener Moderne (Pippal)
  • Franziska GEIBINGER:  Funktionen einer Szene. Die Erhebungsdarstellung der behaarten Maria Magdalena als "Kultbild"“ (M.V. Schwarz)
  • Leonardo HAID: Michelangelos Genese der Schlacht von Cascina. Ein Rekonstruktionsversuch (Gnann)
  • Franz Gerhard HAMBURGER: Der Architekt Joseph Kornhäusel, Wegbereiter der Moderne (Fidler/ M. Schwarz)
  • Laura Montana HOLZER: Frisch gepresst. Holzschnitte antiker Klassiker um 1500 zwischen Translatio und Innovatio (Dachs)
  • Beatrice IMMELMANN: Vibrations-Konzepte in kunsttheoretischen Diskursen 1725-1925. Die Suche nach einer Angleichung von Klang, Farbe und Gestik (Rosenberg)
  • Kristina KOGLER: Vidal Mayor - Die Bebilderung einer aragonesischen Rechtshandschrift im Vergleich mit den Illustrationen des Corpus iuris civil (M.V. Schwarz)
  • Dietmar Wilhelm KOLB: Alfred Hrdlicka - Das skulpturale Werk (Schütze)
  • Robert KOTÁSEK: Die inoffizielle Kunst in der Tschechoslowakei der 1960er und 1970er Jahre und ihre zeitgenössische Rezeption (Egenhofer)
  • Malgorzata LENKO: Die Beziehung zwischen Text und Bild am Beispiel des Vergleichs der narrativen Darstellungszyklen der buddhistischen Monumente von Borobudur und Tabo (Klimburg-Salter)
  • Erika MENEGHINI: Nicola Maria Rossi (1690-1758). Eine Laufbahn zwischen zwei Künstlergenerationen und zwei Kunstmetropolen (Schütze)
  • Gerd Matthias MICHELUZZI: Der Schlagschatten in der Malerei des 14. und frühen 15. Jahrhunderts: Funktion und Genese eines Bildelements (M.V. Schwarz)
  • Anna MISCENA: Modes of Vision: a historical analysis and experimental evaluation of twofoldness in the perception of Art (Rosenberg)
  • Larissa MOHR: Die Zeichnungen von Giovanni da Udine (1487-1561) (Gnann)
  • Sophie MORAWITZ: Die Stadtpfarrkirche St. Ägidius und Koloman in Steyr: Architektur, Ausstattung und Nutzung vom Spätmittelalter bis in die Reformation (Michael Viktor Schwarz)
  • Alexandra NǍCHESCU: Funerary Couches in Fifth Century Datong (Nickel)
  • Cigdem ÖZEL: Maria Carolina (1752-1814) von Neapel-Sizilien als Mäzenin. Studien zur Kunstpatronage der Königin (Schütze)
  • Jacek-Waldemar PIOTROWSKI: Spätgotische Malerei in Polen am Beispiel des Flügelaltares in der Basilika des Hl. Josef zu Kalisz (Rosenauer)
  • Stefanie PROKSCH-WEILGUNI: Maria Lassnigs Erweiterung feministischer Körperkunst im Verhältnis mit der Künstlerinnengruppe der Women/Artist/Filmmakers in New York (1968-1980) (Egenhofer)
  • Barbara RIEDL: Der Plenarsaal von Max Fellerer und Eugen Wörle (Schütze)
  • Luka RUCIGAJ: Patron of the Arts Wolf Engelbert, Count of Auersperg (1610-1673) (Schütze)
  • Stephanie Andrea SAILER: "Wien als Dürerstadt". Die Habsburgermetropole als Zentrum für das Sammeln  und Handeln mit Handzeichnungen Albrecht Dürers (Schütze)
  • Christian SCHERRER: Kritik der Abstraktion – Zur Dialektik der Formen in der europäischen Moderne (ca. 1910-1940) (Egenhofer/Pichler)
  • Elisabeth SEDLAK: Das Anagramm als medienreflexive Figur in der Bildenden Kunst des 20. Jahrhundert (Pichler)
  • Hamida SIVAC: Feministische Sprachkritik in der bildenden Kunst der 1970er Jahre (Pichler/Ubl)
  • Meredith STADLER: Mediokrität in Arbeiten von John Miller ab 1979 (Egenhofer/Klammer)
  • Julia STROBL: Die Bildhauerfamilie Straub. Ein europäisches Künstlernetzwerk des 18. Jahrhunderts (Schemper)
  • Yazhu WANG: Der veneto-kretische Marientypus Madre della Consolazione in der postbyzantinischen Ikonenmalerei: Genese, Stil und Ikonographie (Theis)