Dr. Tim Juckes

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zimmer: 3H EG 35 (Pächt-Archiv)
T: +43 1 4277 41482
E: tim.juckes@univie.ac.at


 

Lebenslauf

Seit 01.09.2020: FWF-Projekt: "Visuelle Medien und räumliche Zusammenhänge im vorreformatorischen Mitteleuropa: Das Sakralensemble in der Zips (Slowakei), ca. 1425-1525" (P 33726-G / Leitung Univ.-Prof. Dr. Michael Viktor Schwarz).

2012-2019: Universitätsassistent am Lehrstuhl für mittelalterliche Kunstgeschichte (unter Prof. Dr. Michael Viktor Schwarz), Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien.

2008-2010: Postdoc-Stipendiat der Leverhulme Trust (Projekttitel: "Architecture in Hungary During the Reign of Sigismund of Luxembourg, 1387-1437").

2006-2012: Wissenschaftlicher Referent für Dekan Prof. Dr. Michael Viktor Schwarz, Universität Wien.

2004-2007: Doktorat und Promotion am Courtauld Institute, Stipendiat des britischen Forschungsfonds / AHRC (Dissertationstitel: "St Elizabeth's in Košice: Town, Court, and Church-Building in Late Medieval Hungary").

1998-2003: Studium der Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Oxford und am Courtauld Institute der Universität London.

 

Publikationen

Selbstständige Publikationen

The Parish and Pilgrimage Church of St Elizabeth in Košice: Town, Court, and Architecture in Late Medieval Hungary, Brepols / Turnhout 2012.

Pútnický Kostol svätej Alžbety v Košiciach, Košice 2014 (mit Peter Zubko and Katarína Nádaská)

 
Aufsätze

Visuelle Strategien an der Schwelle zum Chor: Neue Forschungen zur Gestaltung und Nutzung der Lorenzkirche in Nürnberg. In: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg, 107 (2020), in Erscheinung.

The Creglingen Altarpiece and its Multimedia Environment: Metamorphoses of a Furnishing Ensemble in Sacred Space ca. 1460-1510. In: Katherine Boivin and Gregory Bryda (Hg.), Riemenschneider in situ, (Brepols / Turnhout 2020, in Erscheinung).

A Tale of Two Churches. Court and Parish Projects at St Stephen's in Vienna. In: Ars, 53 (2020), in Erscheinung.

Gewölbe der Stephanskirche. Wien als Architekturzentrum im Mitteleuropa des 15. Jahrhunderts. In: Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte, 62, 2014, S. 39-62.

The Košice Burghers and Their Blood. Cult Management and Church-Building in Late Medieval Hungary. In: Zoë Opačić und Achim Timmermann (Hg.), Studies in Medieval Art: Liber amicorum Paul Crossley, Bd. 1, Turnhout 2011, S. 197-205.

Prague - Vienna - Košice: The Church of St Elizabeth in Košice and Vault Design in the Generation after Peter Parler. In: Zoë Opačić (Hg.), Art and Architecture of Medieval Prague and Bohemia. Proceedings of the BAA Annual Conference, Leeds 2009, S. 110-125.

Sigismund and Košice: Architecture and Patronage in Hungary around 1400. In: Jiří Fajt und Andrea Langer (Hg.), Kunst als Herrschaftsinstrument. Böhmen und das Heilige Römische Reich unter den Luxemburgern im europäischen Kontext, Berlin/München 2009, S. 409-421.

Plan and Plan-Change at the Church of St Elizabeth in Košice: Masons, Patrons, and Liturgy. In: Hallische Beiträge zur Kunstgeschichte, 7, 2006, S. 73-89.

 
Buch- und Ausstellungsrezensionen

Johann Josef Böker, Der Wiener Stephansdom: Architektur als Sinnbild für das Haus Österreich, Salzburg 2007. Rezension in: Kunstchronik, 62, 2009, S. 265-274 (mit Michael Viktor Schwarz).

Sigismundus - Rex et Imperator: Art and Culture During the Time of Sigismund of Luxembourg, Ausstellung, Budapest/Luxembourg 2006. Rezension in: Renaissance Studies, 21, 2007, S. 99-105.

Imre Takács et al. (Hg.), Sigismundus Rex et Imperator. Kunst und Kultur zur Zeit Sigismunds von Luxemburg, Ausstellungskatalog, Augsburg 2006. Rezension in: Umĕní, 17, 2007, S. 154-157.