Publikationen


Monographie

Reitstätter, Luise. 2015. Die Ausstellung verhandeln. Von Interaktionen im musealen Raum. Bielefeld: transcript.


Herausgeberschaften

Reitstätter, Luise, und Carla-Marinka Schorr, (Hrsgg.). in Vorb. Methoden der Ausstellungsanalyse, Open Access Buch.

Al Masri-Gutternig, Nadja, und Luise Reitstätter, (Hrsgg.). 2017. Leichte Sprache. Sag es einfach. Sag es laut! Praxisbeispiel Salzburg Museum. Salzburg: Salzburg Museum. [Volltext]

Mateus-Berr, Ruth, und Luise Reitstätter, (Hrsgg.). 2017. Art & Design Education in Times of Change. Conversations across Cultures. Berlin: de Gruyter.


Artikel in Zeitschriften und Sammelbänden

Reitstätter, Luise, Karolin Galter und Flora Bakondi. 2022. „Looking to Read: How Visitors Use Exhibit Labels in the Art Museum.” Visitor Studies: 1–25. [Volltext]

Reitstätter, Luise und Karolin Galter. 2021. „Die Liebe zu den Museen im Alltagstest: Ein erstes Resümee zur Wahrnehmung von Museen aus Sicht der lokalen Bevölkerung.“ Neues Museum - die Österreichische Museumszeitschrift 21, no. 4: 74–77. [Volltext]

Reitstätter, Luise und Karolin Galter. 2021. „Recht auf Museum? Erkenntnisse für ein Museum, das zuhört. Stimmen von Besucher* innen nach einem Rundgang durch die Schausammlung.“ Volkskunde in Österreich 56, no. 4: 4–6. [Volltext]

Reitstätter, Luise, Karolin Galter, Anna Frasca-Rath und Andrea Mayr. 2021. "Museum und Öffentlichkeit: Von historischen Konzepten bis zu heutigen Kommentaren." VöKK Journal 3: 12–14. [Volltext]

Christidou, Dimitra, und Luise Reitstätter. 2021. „Trails of Walking - Ways of Talking: The Museum Experience Through Social Meaning Mapping.“ In Maria Shehade, und Theopisti Stylianou-Lambert (Hrsgg.), Emerging Technologies and the Digital Transformation of Museums and Heritage Sites, 32–46. Cham: Springer.

Fineder, Martina und Luise Reitstätter. 2021. „Walking by the Commons: Developing Design Patterns for Future Cultures of Consumption and Production in Exhibition Interview Walks.“ In Massimo Botta, und Sabine Junginger (Hrsgg.), Design as Common Good. Framing Design through Pluralism and Social Values. Swiss Design Network Symposium 2021 Conference Proceedings, 710–723. Bern: SUPSI, HSLU, swissdesignnetwork. [Volltext]

Bettel, Florian, und Luise Reitstätter. (in Vorbereitung). „Politics of Urban Participation. From the Right to the City to the Right to the Museum.“ In Anne Kova, Taryn Sirove, und Andrea Terry (Hrsgg.), Museopathy Revisited: Artist Interventions in Canada and Beyond. Montreal: McGill-Queen’s University Press.

Reitstätter, Luise, und Martina Fineder. 2021. „Der Ausstellungsinterviewrundgang (AIR) als Methode. Experimentelles Forschen mit Objekten am Beispiel der Wahrnehmung von Commons-Logiken.“ Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research 22, no. 1: Art. 6. [Volltext]

Reitstätter, Luise, Hanna Brinkmann, Thiao Santini, Eva Specker, Zoya Dare, Flora Bakondi, Flora, Anna Miscená, Enkelejda Kasneci, Helmut Leder, und Raphael Rosenberg. 2020. „The Display Makes a Difference. A Mobile Eye Tracking Study on the Perception of Art Before and After a Museum's Rearrangement.“ Journal of Eye Movement Research 13, no. 2: Art. 6. [Volltext]

Christidou, Dimitra, und Luise Reitstätter. 2020. „From Map Using to Map Making. The Museum Experience Through Social Meaning Mapping.“ In Melissa Gresaldi, und Ilana Seidel Horn (Hrsgg.), The Interdisciplinarity of the Learning Sciences, 14th International Conference of the Learning Sciences (ICLS) 2, 1087–1094. Nashville: International Society of the Learning Sciences. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2020. „Besucherverhalten – Die wechselseitige Beziehung von Raum und Handeln.“ In Petra Kiedaisch, Sabine Marinescu, und Janina Poesch (Hrsgg.), Szenographie − Das Kompendium Zur Vernetzten Gestaltungsdisziplin, 156–165. Stuttgart: av edition.

Reitstätter, Luise. 2019. „Going Radical in Museum Space? Inclusive Strategies That Challenge the Institution’s Core.“ London Journal of Critical Thought 3, no. 1: 74–87. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2018. „So sozial? Eine Analyse der Ausstellung als Interaktionsraum.“ In Gregor Isenbort (Hrsg.), Szenographie in Ausstellungen und Museen VIII. Museum und Stadt / Stadt und Museum. Ausstellung als sozialer Raum, 96–108. Stuttgart: avedition.

Fineder, Martina, und Luise Reitstätter. 2018. „We See, We Sense, We Say. Intergenerational Picture Talks as a Visual-sensory Approach to Citizen Science.“ In Florian Heigl, Daniel Dörler, und Marlene Ernst (Hrsgg.), Austrian Citizen Science Conference 2018, 30–33. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2018. „Die Regeln der Ausstellung.“ In Zuzana Bilova, Lisa Marie Bowler, Madalina Rosca, Mara Rusch, und Anna Schürmer (Hrsgg.), Gesetze der Kunst, 29–39. Berlin, Münster, Vienna, Zürich, London: LIT Verlag.

Reitstätter, Luise. 2018. „Inclusive Museum Strategies that Make a Difference? From Easy-to-Read to Learning German at the Museum.“ In Benjamin Jörissen, Lisa Unterberg, Leopold Klepacki, Juliane Engel, Viktoria Flasche, und Tanja Klepacki (Hrsgg.), Spectra of Transformation. Arts Education Research and Cultural Dynamics, 117–123. Münster, New York: Waxmann.

Santini, Tiago, Hanna Brinkmann, Luise Reitstätter, Helmut Leder, Raphael Rosenberg, Wolfgang Rosenstiel, und Enkelejda Kasneci. 2018. „The Art of Pervasive Eye Tracking: Unconstrained Eye Tracking in the Austrian Gallery Belvedere.“ In Proceedings of the 7th Workshop on Pervasive Eye Tracking and Mobile Eye-Based Interaction. New York: ACM. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2017. „Eine doppelte Diskursanalyse. Was in Leichter Sprache und über Leichte Sprache im Museum (nicht) gesagt wird.“ In Nadja Al Masri-Gutternig, und Luise Reitstätter (Hrsgg.), Leichte Sprache. Sag es einfach. Sag es laut! Praxisbeispiel Salzburg Museum, 22–35. Salzburg: Salzburg Museum. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2017. „Wenn mobile Medien im Museum vermitteln.“ neues museum, Das Museum im digitalen Raum 17, no. 3 (Juni): 18–23. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2017. „Making Museum Apps Matter?“ In Ruth Mateus-Berr, und Luise Reitstätter (Hrsgg.), Art & Design Education in Times of Change. Conversations across Cultures, 87–93. Berlin: de Gruyter.

Reitstätter, Luise, und Florian Bettel. 2015. „Right to the City! Right to the Museum!“ In Helena Barranha, und Susana S. Martins (Hrsgg.), UNCERTAIN SPACES. Virtual Configurations in Contemporary Art and Museums, 159–182. Lisbon: Instituto de História da Arte, FCSH - Universidade Nova de Lisboa. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2014. „Räume für Kunst – und BetrachterInnen.“ In Ulrike Lorenz (Hrsg.), Neubau Kunsthalle Mannheim – Räume denken, 134–138. Heidelberg: Kehrer.

Reitstätter, Luise. 2013. „Verstehen Sie Kunst? Von komplexen Herausforderungen, diversen Angeboten und widersprüchlichen Konsequenzen beim Versuch, die Ausstellung zu vermitteln.“ p/art/icipate – Kultur aktiv gestalten, Oktober 3, 2013. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2013. „Der Raum spricht.“ Bildpunkt, „un/vermittelt“ 29, (Summer): 8–9.

Reitstätter, Luise. 2013. „Der Widerstand der Faulheit oder Warum der Connaisseur ein Mythos ist.“ p/art/icipate – Kultur aktiv gestalten 2, (März). [Volltext]


Gespräche und Interviews

Reitstätter, Luise, Gesine Stern und Julia Schulte-Werning. 2021. „Diesen Museumszugang, der nicht auf das Perfekte abzielt, sondern ein Probieren ist, finde ich erfrischend.“ Volkskunde in Österreich 56, 4: 36–41.

Reitstätter, Luise. 2021. „#386 Luise Reitstätter: Museen sind gefordert, sich zu verändern.“ Über Medien reden (Podcast, 17.09.2021).

Reitstätter, Luise. 2021. „Open Innovation in Science Center features Luise Reitstätter.” Ludwig Boltzmann Gesellschaft (Feature, 23.06.2021).

Panzner, Sandra. 2018. „Transmedia Storytelling im Museum. Ein Gespräch mit Luise Reitstätter und Axel Vogelsang.“ In (IFIM) Institut für immersive Medien (Hrsg.), Jahrbuch immersiver Medien 2017. Transmedia Storytelling, 109–122. Marburg: Schüren.

Hoffmann, Anja, und Elke Kollar. 2018. „Ein offenes Haus? Mögliches und Unmögliches. Podiumsdiskussion mit Barbara Meyer, Astrid Pellengahr, Luise Reitstätter, Heike Vogel sowie Anja Hoffmann und Elke Kollar (Moderation).“ Standbein Spielbein 109, (April): 63–71.

Reitstätter, Luise. 2017. „Leichte Sprache im Kontext. 11 Fragen an Christiane Maaß.“ In Nadja Al Masri-Gutternig, und Luise Reitstätter (Hrsgg.), Leichte Sprache. Sag es einfach. Sag es laut! Praxisbeispiel Salzburg Museum, 70–75. Salzburg: Salzburg Museum. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2017. „Sprachliches und kulturelles Lernen im Kontext. 11 Fragen an Hannes Schweiger.“ In Nadja Al Masri-Gutternig, und Luise Reitstätter (Hrsgg.), Leichte Sprache. Sag es einfach. Sag es laut! Praxisbeispiel Salzburg Museum, 76–81. Salzburg: Salzburg Museum. [Volltext]


Katalogbeiträge und Rezensionen

Reitstätter, Luise. 2018. „Halt mich fest. Frier mich ein. Zeig mich her.“ In Lenikus Collection (Hrsg.), Ephemeral Space. The Lenikus Collection, 226–229. Wien: Verlag für moderne Kunst.

Reitstätter, Luise. 2015. „Bilder denken.“ In Silvia Höller (Hrsg.), Annelies Senfter. Narben (Ausstellungskatalog), 40–47. Innsbruck: RLB Kunstbrücke. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2010. „Roman Ondák - Before Waiting Becomes Part of Your Life: Geschichten des Wartens.“ artmagazine.cc, Oktober 4, 2010. [Volltext]

Reitstätter, Luise. 2007. „Jorge Mario Jáuregui. Urdimbres.“ In Roger M. Buergel, und Ruth Noack (Hrsgg.), documenta 12 Katalog, 264–265. Köln: Taschen.

 

 

-> zurück