Publikationen


Bücher

Towards an Aesthetic of Production, Zürich/Berlin: diaphanes in Koop. mit Chicago University Press, 2017

Produktionsästhetik, Zürich/Berlin: diaphanes, 2010
          Rezensionen:
          Sehepunkte 11:6 (www.sehepunkte.de/2011/06/19401.html)
          Philosophy of photography, 3:1, 2012, S. 311-318.

Abstraktion – Kapitalismus – Subjektivität. Die Wahrheitsfunktion des Werks in der Moderne, München: Fink Verlag, 2008
            Rezensionen:
            Frankfurter Allgemeine Zeitung („Ein Bild ist wie eine Rose ist wie ein Stuhl“, www.faz.net)
            Sehepunkte 09:5 (www.sehepunkte.de/2009/05/15104.html)
            Texte zur Kunst, Nr. 74, Juni 2009, S. 141-149.
            Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft, Vol. 55, Nr. 2, 2010, S. 141-149.
            Zeitschrift für Kunstgeschichte, 74. Bd., 2/2011, S. 280-94.
            The Sublime Is Now. Zu den Schriften und Gesprächen Barnett Newmans, Koblenz 1996.


Herausgeberschaften

Sebastian Egenhofer/Inge Hinterwaldner/Christian Spies (Hg.), Was ist ein Bild? Antworten in Bildern. Gottfried Boehm zum 70. Geburtstag, München: Fink Verlag 2012

Gottfried Boehm/Sebastian Egenhofer/Christian Spies (Hg.), Zeigen. Die Rhetorik des Sichtbaren, München: Fink Verlag 2010
            Rezension: www.nzz.ch/magazin/buchrezensionen/lies_nicht_sondern_schau_1.9100239.html
    

Aufsätze / Essays / Lexikoneinträge

In Vorbereitung:

          „Dispositive der Formgenese. Zwischen Perspektive und Abstraktion“, in: Markus Klammer, Ralph Ubl, Rahel Villiger (Hg.), Formbegriff und Formbildung. Das Formdenken der Moderne, Eikones-Tagungsband, München: Fink Verlag, 2018.

          „The Alphabet and the Sea: On the Topics of Marcel Broodthaers’ Œuvre”, in: Marcel Broodthaers, hg. von Anna Sailer u. Susanne Pfeffer, Aust.-Kat. Museum Fridericianum, Kassel, 2018.

          „Optics and Humor in the Work of Dan Graham”, in: Ursula Frohne (Hg.), Intermedia – New Perspectives on American Art, Terra Foundation Essays, Chicago/Paris.

          „Sprache, Raum und Zufall in Marcel Duchamps Großem Glas und Stéphane Mallarmés Un Coup de Dés“, in: Giulia Agostini, Mallarmé.
 Begegnungen zwischen Literatur, Philosophie, Musik und den Künsten.

          “Techniques de la mémoire et transmission dans l’œuvre de Marcel Broodthaers”, in: Larisa Dryansky/Antonio Somaini (u.a.) (Hg.), Repenser le medium.

          „Between miracle and spectacle. Notes on Jeff Wall’s Picture for women”, in: Maria Gourieva / Friedrich Tietjen (Hg.), After Post-Photography, Conference Proceedings St. Petersburg April 2016.

Erschienen:

          „Technik, Rhythmus und Subjektivität in drei Arbeiten von Bruce Nauman“, in: Eva Ehninger/Isabel Friedli/Martina Venanzoni (Hg.), Bruce Nauman: A Contemporary, Schaulager Basel 2018, S. 165-197.

           Lemma „Grid“, in: Anika Reineke, Anne Röhl, Mateusz Kapustka, Tristan Weddigen (Hg.), Textile Terms, Berlin: Reimer 2017, S. 131-134.    

          „Between fetish and hardware. Dialectics of site specifity in Sam Lewitt’s More Heat Than Light, in: Sam Lewitt, The Swiss Institute, New York (in Vorbereitung).

          „Money and Image in the Work of Andy Warhol,“ in: David Homewood/Paris Lettau (Hg.), Circa 1970: The Ends of Painting, (in Vorbereitung).

          „Technik, Rhythmus und Subjektivität in drei Arbeiten von Bruce Nauman“, in: Eva Ehninger/Isabel Friedli/Martina Venanzoni (Hg.), Bruce Nauman: A Contemporary, Schaulager Basel 2018.

          „Geld und Bild bei Andy Warhol“, in: Inge Hinterwaldner, Michael Hagner, Vera Wolff (Hg.), Einwegbilder, München: Fink Verlag, 2016, S. 109-129.

          „Schrift und Sediment. Figuren der Zeitlichkeit in Marcel Broodthaers’ Werk“, in: Ulla Haselstein (u.a.) (Hg.), Allegorie, DFG-Tagungsband, Berlin: De Gruyter, 2016, S. 676-698 u. 774-82.

          „Zeit, Geld und Materie. Ästhetische Materialität heute“, in: and material and money and crisis, Ausst.-Kat. MuMOK Wien, Köln: Verlag der Buchhandlung Walter König, 2013, S. 43-56.

          „The Becoming of the Readymade. The concept of the work of art after Duchamp”, in: The Challenge of the Object, 33rd Congress of the International Committee of the History of Art, Congress Proceedings – Part 4, hg. von G. Ulrich Großmann und Petra Krutisch, Nürnberg 2013, S. 1228-1230.

          „Theater der Gestalt. Robert Morris und die Grenzen der Phänomenologie“, in: Olga Moskatova, Sandra Reimann, Kathrin Schönegg (Hg.), Jenseits der Repräsentation. Körperlichkeiten der Abstraktion in moderner und zeitgenössischer Kunst, München: Fink Verlag, 2013, S. 211-232.

          „Subject Formation and Spectacle Critique in Paul McCarthy’s Work“, in: Ileana Parvu (Hg.), Objets en procès. Après la dématérialisation de l'art, 1960-2010, Genf: Métis Presses, 2012, S. 125-142.

          „For a Topic of Counterproduction“, in: Counter-Production, Online-Publikation zur Ausst. Counter-Production, Generali Foundation, Wien, 7. Sept.-16. Dez. 2012, hg. v. Diana Baldon und Ilse Lafer, Teil 2 (http://foundation.generali.at/fileadmin/grafikpool/9_presse-service/Counter-Poduction/Counter-Production_Part2_17._Oktober_2012.pdf ; 19.10.2012).

          „Die irreduzible Modalität der Fiktion. Marcel Broodthaers, Ein Wintergarten“, in: Sebastian Egenhofer/Inge Hinterwaldner/Christian Spies (Hg.), Was ist ein Bild? Antworten in Bildern. Gottfried Boehm zum 70. Geburtstag, München: Fink Verlag 2012, S. 123-125.

          „Grund und Territorium bei Hercules Segers“, in: Matteo Burioni/Gottfried Boehm (Hg.), Der Grund. Das Feld des Sichbaren, München: Fink Verlag 2012, S. 250-76.
         
„Präsenz des Unpersönlichen. Das Porträt bei Warhol“/“Presence of the Impersonal. Warhol’s Portraits“, in: Jüdische Genies. Warhols Juden/Jewish Geniuses. Warhol’s Jews, Ausst.-Kat. Jüdisches Museum Wien, Wien 2012, S. 10-16.
         
„Notes on the Ontology of the Image“, in: James Elkins/Maja Naef (Hg.), What Is an Image? The Stone Art Theory Institutes, Vol 2, University Park (PA): The Pennsylvania State University Press, 2012, S. 186-190.

„Bild/Träger“, Rheinsprung 11, Nr. 2, Bild Modell, Aller-Retour, hg. v. Johannes Bruder (u.a.), Nov. 2011, S. 200-207 (https://rheinsprung11.unibas.ch/archiv/ausgabe-02/glossar/bildtraeger.html  ; 19.10.2012).

„Für eine Topik der Bildkritik“, in: Zeitschrift für Ästhetik und allgemeine Kunstwissenschaft, Bd. 56/1, 2011, S. 143-150.

          „What Is Political about Hirschhorn’s Art“, in: Thomas Hirschhorn. Establishing a Critical Corpus, Biennale Venedig 2011, Zürich: JRP/Ringier 2011, S. 99-123.

          „Reproduktion und Wiederholung“/“Reproduction and Repetition“, in: So machen wir es. Techniken und Ästhetik der Aneignung. Von Ei Arakawa bis Andy Warhol/That’s the way we do it. Techniques and Aesthetic of Appropriation. From Ei Arakawa to Andy Warhol, hg. von Yilmaz Dziewior, Ausst.-Kat. Kunsthaus Bregenz, Bregenz, Oberhausen 2011, S. 30-45.

          „Image and Machine: Introduction to Thomas Hirschorn’s Spinoza Monument“, in: Dimitris Vardoulakis (Hg.), Spinoza Now, Minneapolis: Univ. of Minnesota Press, 2011, S. 237-261.

           „Aesthetic materiality in conceptualism“, in: Armen Avanessian/Luke Skrebowski (Hg.): Aesthetics and Contemporary Art, Berlin: Sternberg Press 2011, S. 87-99.
         
          „Figures of defiguration. Four theses on abstraction“, in: Terry Myers (Ed.), Painting, The Whitechapel Documents of Contemporary Art, Cambridge (Mass.)/London: MIT Press 2011, S. 209-217 (Wiederabdruck von: Figures of defiguration. Four theses on abstraction“, in: Texte zur Kunst, 18. Jg., Heft Nr. 69 (März 2008), S. 139-145).

          „Subjectivity and the Production of Meaning in Warhol’s Early Work“, in: Andy Warhol. The Early Sixties, Ausst.-Kat. Kunstmuseum Basel (5. Sept. – 23. Jan. 2011), hg. v. Mendes Bürgi and Nina Zimmer, Ostfildern: Hatje Cantz, 2010, S. 32–45 und S. 207f.

          „Zeit und Sichtbarkeit bei Michael Asher“, in: Gottfried Boehm/Sebastian Egenhofer/Christian Spies (Hg.), Zeigen. Die Rhetorik des Sichtbaren, München: Fink Verlag 2010, S. 337–371.

          [Einträge (gemeinsam mit dem Künstler verfasst) und begleitende Essays] in: Christian Schwarzwald, Manual. Werke/Works 2000-2010, Berlin: Extra Verlag, 2010, S. 214–410 (deutsch und englisch).

          „Introduction to Abstraktion Kapitalismus Subjektivität – Die Wahrheitsfunktion des Werks in der Moderne“ (excerpt) [engl. Übers.], in: Transitory Objects, Ausst.-Kat. Thyssen-Bornemisza Art Contemporary, Wien, 3.7 – 31.10. 2009, hg. von Johannes Porsch, Köln: Walther König, 2009, S. 97-107.

          „Guss und Produktion. Die Readymades und das Große Glas“, in: Wolfram Pichler / Ralph Ubl (Hg.), Topologie. Falten, Knoten, Netze, Stülpungen in Kunst und Theorie, Wien: Turia + Kant, 2009, S. 193-233.

          „Form und Differenz. Zu einer Topik der Modernen Abstraktion“, in: G. Boehm/ B. Mersmann / Ch. Spies (Hg.): Movens Bild. Zwischen Evidenz und Affekt, München: Fink Verlag, 2008, S. 65-91.

          „Bild der Kunstkritik als Schwimmerin“, in: Verena Krieger (Hg.), Kunstgeschichte & Gegenwartskunst. Vom Nutzen und Nachteil der Zeitgenossenschaft, Köln/Weimar/Wien: Böhlau Verlag, 2008, S. 59-66.

          „Figuren der Defiguration. Vier Thesen zur Abstraktion“, in: Texte zur Kunst, 18. Jg., Heft Nr. 69 (März 2008), S. 60-71.

          „Zur Topik des Werkbegriffs in der Moderne“, in: Inästhetik, No. 0, Juni 2008, S. 141-148.

          „Zur Produktionslogik der Farbfeldmalerei“/“On the Production Logic of Color Field Painting“, in: Color-Field Painting, Ausst.-Kat. Kunsthalle Baden-Baden (21. Juli-30. Sept. 2007), hg. von Karola Grässlin, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2007, S. 31-48 [dt. u. engl.].

          „Die Abstraktion und die Topik des Imaginären“, in: Claudia Blümle/Armin Schäfer (Hg.), Struktur, Figur, Kontur. Abstraktion in Kunst und Lebenswissenschaften, Zürich/Berlin: diaphanes, 2007, S. 269-295.

          „Passagen des Objekts in der Kunst der Moderne“/“Passages of the Object in the Art of Modernity“, in: Re-Object, Ausst.-Kat. Kunsthaus Bregenz (18. Februar-13. Mai 2007), hg. von Eckhard Schneider, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2007, S. 129-139/engl. S. 162-168.

          „Prekarität und Form“/“Precarity and Form“, in: Thomas Hirschhorn: ‚The Procession’, kestnergesellschaft Hannover, 24. März-28. Mai 2006 (n.p.).

          „Theater und Gewalt“/“Theatre and violence“, in: Catherine Sullivan, Ausst.-Kat. Braunschweig / Aachen / Zürich 2007, S. 161-169/engl. S. 13-28.

          „Minimal Art“, in: DuMonts Begriffslexikon zur zeitgenössischen Kunst, hg. v. Hubertus Butin, Köln 2002 (2. Aufl. 2006), S. 210-215.

          „Schwärme und Singularitäten“, in: Teresiña Talarico, Ausst.-Kat. Dordrechts Museum / Museum Kurhaus Kleve, 2003/2004, S. 14-29.

          „Bilder Denken“, in: Siegfried Anzinger, Ausst.-Kat. Galerie Elisabeth und Klaus Thoman, Innsbruck 2002, S. 7-17.

          „Resonanzen“, in: Siegfried Anzinger, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bielefeld 2000, S. 47-55.

           „Der armselige Baum. [Rosemarie Trockel]“, Kat. Köln-Skulptur, Köln 1999, S. 176-79.

           „Limits. Gegen die Ökonomie des Monochromen“, in: Thomas Zaunschirm (Hg.): Die Farben Schwarz, Ausst.-Kat. Landesmuseum Johanneum, Graz (28.5.-10.10.1999), Wien 1999, S. 124-129.

          „Knirschen. Zu den Zeichnungen von Rosemarie Trockel“, in: Rosemarie Trockel, Ausst.-Kat. Kunsthalle Hamburg u.a., Köln 1998, S. 96-98 .

           „Laub“, in: Thomas Demand, Ausst.-Kat. Kunstverein Freiburg im Marienbad 1998, S. 6f.

           „Die pragmatische Zeichnung und die Entgrenzung des Werkbegriffs“, in: Den Gedanken auf der Spur bleiben - Zeichnungen 1950-1990 aus dem Kaiser-Wilhelm Museum Krefeld, Krefeld 1996, S. 14-25.

          

Kritik

          „Vom ‚Wunderblock’ zum ‚Wintergarten’. Modelle der Entgegenwärtigung bei Marcel Broodthaers“, in: Terpentin.org (http://www.terpentin.org/de/vom-wunderblock-zum-wintergarten-modelle-der-entgegenwartigung-bei-marcel-broodthaers ).

          „Zwischen Wolke und Palmzweig. Marcel Broodthaers im Museum für Gegenwartskunst, Basel“, Texte zur Kunst, Heft 95, Sept. 2014, S. 232-37.

          „Immer noch einer von uns? Isabelle Graw befragt Julia Gelshorn, Sebastian Egenhofer, Fiona McGovern und Chris Reitz zur aktuellen Rezeption Martin Kippenbergers“, Texte zur Kunst, 23. Jahrgang, Heft 90, Juni 2013, S. 159-179, dort S. 165-69.

           „Leerdeklinationen von Malerei. Christopher Wool im Musée d'Art Moderne de la Ville de Paris“, Texte zur Kunst, 22. Jahrgang, Heft 88 (Dezember 2012), S. 196-199.

          „Michael Fried: Four Honest Outlaws“, http://www.sehepunkte.de/2012/09/20445.html.

          „Unselbstverständlichkeiten. Exerzitien über die Konventionalität der Kunst. Rosemarie Trockel in der Kunsthalle Zürich“, in: Texte zur Kunst, 20. Jahrgang, Heft 79 (September 2010), S. 240–44.

          „Krise des Ästhetischen – Geschichtlichkeit des Werks. Nairy Baghramian in der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden“, in: Texte zur Kunst, Heft 71, September 2008, S. 236-242.

           „Partizipation kann nicht provoziert werden. E-Mail-Interview mit Thomas Hirschhorn“, in: 31 Das Magazin des ith Zürich, Nr. 10/11, Dezember 2007, S. 97-104.

          „[Betrachter und Formschicksale in Kassel. Berichte von der documenta 12]“, in: Texte zur Kunst, Nr. 67, September 2007, S. 200-201.

          „Die Geschichte wartet nicht. Benjamin Buchloh, Rosalind Krauss, Yve-Alain Bois, Hal Foster: Art since 1900“, in: Texte zur Kunst, Nr. 59, September 2005, S. 158-163.

          „Form und Produktion“ [Thomas Hirschhorn im Centre Culturel Suisse, Paris], in: Texte zur Kunst, Nr. 57, März 2005, S. 196-200.

          „Mühlen des Materialismus“ [Benjamin Buchloh: Neo-Avantgarde and Culture Industry], in: Texte zur Kunst Nr. 44, Dezember 2001, S. 207-213.

          „Theater und Gewalt“ [Catherine Sullivan in der Galerie Nagel], in: Texte zur Kunst, Nr. 43, September 2001, S. 171-175.

          „Judds Dilemma“, in: Texte zur Kunst, Nr. 39, September 2000, S. 183-188.

          „Fotosynthese“ [Julius Shulman, Ed Ruscha, James Welling im Kunstverein Köln], in: Texte zur Kunst, Nr. 38, Juni 2000, S. 161-165.

          „Repräsentation und Exzess“ [Paul McCarthy in St. Gallen], in: Texte zur Kunst Nr. 35, September 1999, S. 295-301.

          „Auratische Apparat“ [Mark Rothko im Musee d'Art Moderne de la Ville de Paris], in: Texte zur Kunst Nr. 34, Juni 1999, S. 215-219.

          „Anarchistische Abstraktion, B. Newman: Schriften und Interviews“, in: neue bildende kunst 4, 1997, S. 107.

          „Barnett Newman: Schriften und Interviews“, in: Kunstforum International Bd. 136, Febr. - Mai 1997, S. 492.


Vorträge / Workshops / Roundtables

13. Oktober 2017 The Readymade and Time, Konferenzbeitrag zu The Readymade Century, HKW Berlin, 12.-14. Oktober 2017

13. September 2017 Leere Körper, leere Räume. Warhols Ästhetik der Absenz, Abendvortrag im Rahmen des Studientags des Lehrstuhls für Philosophie und Ästhetische Theorie der Akademie der Bildenden Künste, des Museum Brandhorst und des Zentralinstituts für Kunstgeschichte

9. Juni 2017 Konferenzbeitrag zu Zeichen-Setzen, KU-Linz / Kunstuniversität Linz

13. Mai 2017
Kontingenz und Präzision in den Radierungen von Hercules Segers, Vortrag im Rahmen des Workshops Indexphänomene jenseits universalistischer Paradigmen, NCCR Eikones Basel

15. Mai 2017
From language to technology. Marcel Broodthaers' and Sam Lewitts's materialist conceptualism, im Rahmen der Tagung: DeMATERIALISATIONS, Krakau, 14-16. Mai 2017

28. April 2017
Roundtable 15 Jahre Laurenz-Professur, Schaulager Basel

18. November 2016
Infrastrukturen visueller Kommunikation, Workshop des FSP Visuelle Kulturgeschichte, Univ. Wien

16. November 2016
Objekt – Knoten – Netz. Zu Marcel Broodthaers’ Académie I, im Rahmen des Werkstattgesprächs des Instituts für Kunstgeschichte

29. September 2016
Marcel Broodthaers/Sam Lewitt; Dead, sedimented labour, im Rahmen des Workshops Textures of work, Terra Foundation/Clark Institute, Giverny, 26-30. September.

23. Juni 2016 „Techniques of memory in Marcel Broodthaers’ Work“, im Rahmen der Tagung: Rethinking the Medium. Matter, Techniques, and Transmission in Contemporary Art and Cinema, INHA, Paris 22-24. Juni 2016

04. Juni 2016 „Painting 2.0: Expression in the Information Age“, Paneldiskussion mit David Joselit, Caroline Busta und Lynne Cooke anlässlicher Ausstellung: Painting 2.0, Mumok Wien

27. Mai 2016 „Techniques of memory in Marcel Broodthaers’ Work, or, the smoke and the letter “, im Rahmen des workshops The Whole Cool System, Univ. Basel/NCCR Eikones, 27. Mai 2016

15. April 2016 Real presence of/in photography. Notes on Jeff Wall's Picture for Women, im Rahmen der Tagung: After Post Photography 2, St. Petersburg, 14.-16. April 2016)

22. Mai 2015 "The flower and the Apparatus. Figures of Critcal Resistance", im Rahmen der Tagung Crisis - art and decision, ETH Zürich

29. Mai 2015 Realpräsenz (in) der Fotografie. Jeff Walls Picture for Women, im Rahmen der Tagung Post/Produktion. Bildpraktiken zwischen Film und Fotografie, 28.-29. Mai 2015

29. Nov. 2015 „Zur Desublimierung von Malerei und Sehen beim frühen und späten Cézanne“, im Rahmen der Tagung Sehen / Regarder / Guardare / Looking, München, Zentralinstitut für Kunstgeschichte

14. Nov. 2014 „Dispositive der Formgenese. Zwischen Perspektive und Abstraktion“, im Rahmen der Eikones Jahrestagung: Formbegriff und Formbildung. Das Formdenken der Moderne, Univ. Basel/NCCR Eikones, 12-14. November 2015

23. Okt. 2014 „Im Horizont des Hungers. Hinweise zum Spätwerk Kasimir Malevičs“, Institut für Europäische Kunstgeschichte, Univ. Heidelberg

10. Okt. 2014 „Im Horizont des Hungers. Hinweise zum Spätwerk Kasimir Malevičs“, im Rahmen der Tagung: Perspektivwechsel. Kasimir Malevič und der frühe sowjetische Bilddiskurs, Kunsthist. Institut der Univ. Zürich

23. Mai 2014 „Schrift und Sediment. Strukturen der Zeitlichkeit in Marcel Broodthaers’ Werk“, Beitrag zum DFG-Sympsium „Allegorie“, Villa Vigoni, 19-23. Mai 2014

14. Jan. 2014 „Zwischen Objekt und Performanz. Produktions- und Werkbegriff bei Donald Judd und Michael Asher“, im Rahmen der Münster Lectures, Kunstakademie Münster/Hochschule für Bildende Künste, Münster

13. Jan. 2014 „Kunst und Wissen bei Marcel Duchamp“, im Rahmen der RingvorlesungAnders wissen? Anderes Wissen?, Universität der Künste Berlin 2013/14

19. Okt. 2013 „Szientismus der Klassischen Moderne“, im Rahmen der Tagung Das Wissen der Kunst und die Kunst des Wissens, veranstaltet von der Gemäldegalerie Winterthur und der Sammlung Oskar Reinhart «Am Römerholz», 18./19.10.2013

04. Juni 2013 „Blindheit und Exzess. Bildkritik bei Paul McCarthy“, im Rahmen der Ringvorlesung Die Utopie der Bilder, Stuttgart, Merz Akademie

09. Jan. 2013 „Broodthaers’ Form“, Institutskolloquium Institut für Kunstgeschichte Universität Wien

09. Okt. 2013 „Die Materialität des Absoluten. Werkpräsenz- und Abstraktion bei Barnett Newman und Donald Judd“, im Rahmen der Vortragsreihe Nach 1945. Revision der Nachkriegsmoderne, NeueNationalgalerie Berlin

19. Juli 2012 „The Becoming of the Ready-Made. On the Concept of the Work of Art after Duchamp“, im Rahmen des 33rd Congress of the International Committee of the History of Art (CIHA2012), 15.-20. Juli 1012, Nürnberg

28. Juni 2012 „Horizont und Datierung: Die Funktion des ‚Scharniers’ im Großen Glas“, Vortrag im Rahmen der Tagung Marcel Duchamp – Le Mystère de Munich, Architekturmuseum der TU München/Bayerische Akademie der Schönen Künste/Lenbachhaus München, Neue Pinakothek München

07. Juni 2012 „Zwischen Objekt und Performanz. Produktions- und Werkbegriff bei Donald Judd und Michael Asher“, Vortrag im Rahmen der Summer SchoolModern Visions: Produktion und Prozess, Kunsthist. Inst. der Univ. Zürich

26. April 2012 „Hirschhorns Swissness“, im Rahmen der Vortragsreihe Glocal History of Art? Zu Alterität und Identität in der Schweizer Kunst, Kunsthist. Inst. der Univ. Zürich/Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft, Zürich

11. Feb. 2012 „Thougts about Kippenberger“, Vortrag im Rahmen von: Narrating European Art 1945/1989; Workshop mit Christine Mehring, Matthew Jesse Jackson, Molly Warnock, Ralph Ubl, Stefan Neuner, Art History Department der University of Chicago, 9.-11. Febr. 2012

27. Juni 2011 „Produktions- und Werkbegriff in der Moderne“, Vortrag im Rahmen der Tagung Wahrheit ist Arbeit, organisiert von Prof. Dr. Julia Gelshorn, Universität Wien, 27.-28. Juni 2011

28. März 2011 Tempus Präsens: Poetik eines Tempus, Workshop mit Armen Avanession, Anke Hennig, Sebastian Rödl; SFB Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste, Freie Universität Berlin
24. März 2011 Thomas Hirschhorn – ein Künstler im gesellschaftlichen Spannungsfeld Roundtable (mit Hans Peter Michel, Hans Rudolf Reust, Madeleine Schuppli) Aargauer Kunsthaus, Aarau

11. Jan. 2011  „Zum Verhältnis von Politik und Kunst“, Vortrag an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe

13. Nov. 2010 „Kippenberger and Oehlen“, Vortrag im Rahmen der Tagung Das Feld der Malerei/The Field of Painting, organisiert von Achim Hochdörfer und Wolfram Pichler, Wien/MuMOK, 12.-13. Nov. 2010

22. Sept. 2010 Die Form kann nur dann Gestalt annehmen, wenn sie gegen einen Widerstand ankämpft. (Matthew Barney), Gesprächsrunde mit
Cristina Bechtler, Klaus Biesenbach, Bodo Brinkmann, Neville Wakefield; Schaulager Basel Münchenstein

29. Jan. 2010 „Three questions concerning Marcel Duchamp“, Vortrag im Rahmen der Tagung Von Duchamp lernen | Learning from Duchamp, organisiert von Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet, Universität Bonn, 29.-30.01. 2010

24. Juni 2009 „Hercules Segers: A Spinozian View“, Vortrag im Rahmen von: Thomas Hirschhorn, The Bijlmer Spinoza-Festival, Amsterdam, The Bijlmer, 02.05.-28.06.09.

08. Mai 2009 „The Myth of Dematerialisation. Materiality and Temporality of the Artwork After Duchamp“, Vortrag im Rahmen der Tagung Le temps d'un écart. Sculpture/objet 1950-2009, organisiert von Dr. Ileana Parvu, Université de Genève 07.-08.05.09

26./27. März 2009 „Aesthetics and the Resistance of History“, Vortrag mit Workshop am Deutschen Forum für Kunstgeschichte, Paris

24. Jan. 2009 „Grund und Territorium bei Hercules Segers“, Vortrag im Rahmen von Der Grund. Das Feld des Sichtbaren, Tagung des Nationalen Forschungsschwerpunktes Bildkritik, Universität Basel in Kooperation mit dem Schaulager Basel Münchenstein, 22.-24. Januar 2009

17. Jan. 2009 Künstlergespräch mit Thomas Hirschhorn zur Ausstellung „Ur-Collage“ in der Galerie Susanna Kulli, Zürich

08. April 2008 „Malewitschs Futtertrogrealismus“, Vortrag im Rahmen von iconic talk, Veranstaltungsreihe des NCCR Bildkritik, Eikones, 8. April 2008 (Doppelveranstaltung mit Prof. Dr. Aage A. Hansen-Löve)

13. März 2008 „Aesthetic materiality in conceptualism“, Vortrag im Rahmen von Aesthetics and Contemporary Art: An International Interdisciplinary Conference, Middlesex University, London, 13.-14. März 2008

12. Sept. 2007 „Zur Produktionslogik der Farbfeldmalerei von Barnett Newman bis Heimo Zobernig“, Vortrag, Staatliche Kunsthalle Baden-Baden

02. März 2007 „Passagen des Objekts in der Kunst der Moderne“, Vortrag, Kunsthaus Bregenz

24. Mai 2006 „Perspektive und Ironie bei Duchamp“, Vortrag im Rahmen der Doppelveranstaltung Subjekt und Chaos, mit Marcus Steinweg, Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Karlsruhe

23. Mai 2006 „Perspektive und Ironie bei Duchamp“, Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe Science and Fiction. Schnittstellen zwischen Kunst, Forschung und Wissenschaft, Kunsthistorisches Institut der Universität Zürich

16. Feb. 2006 „Piet Mondrian“, Vortrag im Rahmen des öffentlichen Kolloquiums Macht und Ohnmacht der Bilder des NCCR Eikones, Basel

03. Okt. 2004 „The Resistance of Man and the Politics of the Subject. A Reading of Contemporary Art with Foucault”, Vortrag im Rahmen von: Thomas Hirschhorn, 24 Heures Foucault, Palais de Tokyo, Paris

29. Nov. 2003 „Die gerade Linie. Vom Instrument der Bilddestruktion zum Vektor der Immanenzebene“, Vortrag im Rahmen der Tagung Struktur, Figur, Kontur, organisiert von Dr. Claudia Blümle, Bauhaus-Universität Weimar

02. Okt. 2003 „Die Ausstellung als Zeit-Maschine. Zum Werkkonzept von Michael Asher“, Vortrag im Rahmen des Symposiums Biografie als Kunst in der Ausstellung von Heimo Zobernig, K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

Lehrveranstaltungen an der Universität Zürich (Ab 2013)

Frühjahrssemester 2016
Vorlesung: Andy Warhol – Maschinismus und Subjektivität
Seminar: Edouard Manet
Übung/Exkursion: Ausstellungen in Wien
Privatissimum für Examenskandidat/innen

Herbstsemester 2015
Vorlesung: Schriftlichkeit in der visuellen Kunst der Moderne
MA-Seminar: Global Conceptualism
Kolloquium für Examenskandidat/innen

Blockveranstaltung (02.10.2015): Minimalism / Conceptual Art; Executive Master in Art Market Studies, Universität Zürich


Frühjahrssemester 2015
Vorlesung: Andy Warhol – Maschinismus und Subjektivität
MA-Seminar: Kubismus
Kolloquium für Examenskandidat/innen

Herbstsemester 2014
Vorlesung: Bild und Projektion
BA-Seminar: Paul Cézanne
Übung: Einführung in die Werkbetrachtung
Kolloqium für Examenskandidat/innen

Frühjahrssemester 2014
Vorlesung: Objekthaftigkeit. Zur Kunst seit den sechziger Jahren
MA-Seminar: Marcel Broodthaers
Kolloquium für Examenskandidat/innen

Herbstsemester 2013
Vorlesung: Kazimir Malevič
Proseminar: Was ist Institutionskritik?
Exkursion: Biennale Venedig
Blockveranstaltung (28.09.2013): Minimal Art / Conceptual Art; Executive Master in Art Market Studies, Universität Zürich


An der Universität Wien (2012-2013)

Frühjahrssemester 2013
Seminar: Die Materialität des Kunstwerks. Kunsttheoretische Positionen der letzten Jahrzehnte
Exkursion: Venedig
Privatissimum für Examenskandidat/innen


Wintersemester 2012/13
Vorlesung: Tendenzen und Probleme der zeitgenössischen Kunst
Seminar: Benjamin H.D. Buchloh
Wien-Exkursion: Ausstellungen in Wien
Privatissimum für Examenskandidat/innen

Frühjahrsemester 2012

Seminar: Das projizierte Bild in der Kunst seit den sechziger Jahren
Exkursion: Madrid
Privatissimum für Examenskandidat/innen

Wintersemester 2011/12
Seminar: Around Art and Objecthood
Seminar: Was ist Institutionskritik?


An der Universität Basel (2006-2011)

Herbstsemester 2011
Übung: Einführung in die Werkbetrachtung
Übung vor Originalen: Die Auflösung der Gattungen
Exkursion: Biennale Venedig

Blockveranstaltung (16.09.2011): Leo Castelli & his Artists / Conceptual Art & its markets; Executive Master in Art Market Studies, Universität Zürich

Frühjahrssemester 2011
Vorlesung (mit Kolloquium): Kunst und Politik. Exemplarische Konstellationen in Moderne und Gegenwart
Seminar (Masterstudiengang): Aktuelle Kunsttheorie
Internes Kolloquium zur Bildkritik: Immanenz und Kontextualität – im Rahmen des NCCR Eikones

Herbstsemester 2010       
Seminar: Landschaftsmalerei
Übung: Bruce Nauman
Exkursion zur Beuys Ausstellung Parallelprozesse nach Düsseldorf

Frühjahrssemester 2010        
Vorlesung (mit Kolloquium): Kazimir Malevič
Übung: Schreiben über Gegenwartskunst

Herbstsemester 2009
Seminar: Piet Mondrian und Barnett Newman
Seminar: Die Achtziger Jahre. Autopsie eines Jahrzehnts
Internes Kolloquium zur Bildkritik im Rahmen des NCCR Eikones

Frühjahrssemester 2009
Vorlesung (mit Kolloquium): Strategien der Gegenwartskunst
Übung: Einführung in die Werkbetrachtung
Internes Kolloquium zur Bildkritik im Rahmen des NCCR Eikones

Wintersemester 2008/09
Seminar an der Humboldt-Univ. Berlin im Rahmen des Dozierendenaustauschs (mit Exkursion nach Basel): Kunst nach 1945 in Basler Sammlungen

Herbstsemester 2008
Übung: Übung vor Originalen
Grundkurs: Einführung in die theoretischen und methodischen Grundlagen der Kunstwissenschaft
Internes Kolloquium zur Bildkritik im Rahmen des NCCR Eikones

Frühjahrssemester 2008
Vorlesung (mit Kolloquium): Kunst und Spektakel
Seminar: Martin Heidegger. Der Ursprung des Kunstwerks
Internes Kolloquium zur Bildkritik im Rahmen des NCCR Eikones

Herbstsemester 2007
Seminar: Robert Gober
Proseminar: Bildkünste / Schwerpunkt Malerei
Internes Kolloquium zur Bildkritik im Rahmen des NCCR Eikones

Frühjahrssemester 2007
Vorlesung: Von Jackson Pollock zu Michael Asher. Amerikanische Kunst 1948-79.
Seminar: Jasper Johns. Das Opake in der Malerei.
Internes Kolloquium zur Bildkritik im Rahmen des NCCR Eikones
Exkursion zur Documenta 12, Kassel

Wintersemester 2006/07
Seminar: Marcel Duchamp. Die Readymades und das Große Glas
Grundkurs: Einführung in die theoretischen und methodischen Grundlagen der Kunstwissenschaft
Internes Kolloquium zur Bildkritik im Rahmen des NCCR Eikones

Sommersemester 2006
Seminar: Malewitsch. Das späte Werk
Seminar: Theorie der Imagination und des Imaginären

Organisatorisches

2014 Drittmittelantrag (SUK) zur Organisation eines schweizweiten Doktoranden-Kolloqium 2015/16 in Zürich und Genf

2012 Das Bild und die Bilder, Jubiläumstagung zu Ehren von Prof. Dr. Gottfried Boehm, Schaulager Basel-Münchenstein, 5.-6. Oktober 1012 (mit Inge Hinterwaldner und Christian Spies)

2011 Mitarbeit bei der Reform der Curricula (Master und Bachelor) des kunsthistorischen Seminars der Universität Basel

2010/11 Planung des Internen Kolloquiums des NCCR Eikones, Basel

Juni 2010 Workshop von David Joselit, Yale University, zu Matthew Barney, Schaulager, Basel Münchenstein (24. Juni, 2010)

2009 Vortragsreihe Die Achtziger Jahre. Autopsie eines Jahrzehnts, Kunsthistorisches Seminar der Universität Basel (Prof. Dr. Jean-Christophe Amann, Dr. Bice Curiger, Dr. Wilfried Dickhoff)

2008/09 Organisation Internationalen Eikones Summer School, August 2009 (zusammen mit Johannes Grave)

2006/07 Zeigen. Die Rhetorik des Sichtbaren, Internationale Eikones Jahrestagung 2007, 15.-17. Nov. 2008 (zusammen mit Christian Spies und Gottfried Boehm)

2007 Vortragsreihe Kunstkritik heute, Kunsthistorisches Seminar der Universität Basel (mit Dr. Niklas Maak, Jan Verwoert, Dr. Astrid Wege)

2005/2006 Vortragsreihe Die Grenzen des Werkbegriffs in der Moderne, Kunsthistorisches Seminar der Universität Basel (Prof. Dr. Verena Krieger, Prof. Dr. Eric de Bruyn)

 

-> zurück