Sie haben Interesse an einem Erasmus-Auslandsaufenthalt?

Im Rahmen des ERASMUS-Studentenmobilitätsprogramms besteht jedes Studienjahr für Kunstgeschichte-Studierende ab dem 3. Semester die Möglichkeit, ein Semester oder ein Studienjahr an ausländischen Partneruniversitäten zu studieren. Die Anrechenbarkeit dieser Auslandsstudien wird gewährleistet, außerdem gibt es einen Mobilitätszuschuss. Die Studiengebühren werden sowohl an der Heimat- wie an der Gastuniversität erlassen.
Nähere Informationen (Modalitäten, Höhe der Stipendiensätze, Prospekte von Partnerunis, Erfahrungsberichte von früheren ERASMUS-Studierenden usw.) liefert das 
Büro Forschungsservice und Internationale Beziehungen, 1010, Universitätsring 1.