Lebenslauf

1962 geboren in Mailand

1973-80 Französisches Gymnasium

1983-90 Studium der Kunstgeschichte, Klass. Archäologie und Ägyptologie
an der LMU München

1993-95 Mitglied des Graduiertenkollegs “Die italienische Renaissance und
ihre europäische Rezeption” (Universität Bonn)

1996 Promotion an der Universität Basel
(Dissertation: Beschreibung und Nachzeichnung der Skulpturen Michelangelos. Eine Geschichte der Kunstbetrachtung, München/Berlin 2000, ausgezeichnet mit dem Wolfgang-Ratjen-Preis für herausragende Forschungsarbeiten zur Geschichte der graphischen Künste des Zentralinstituts für Kunstgeschichte, München)

1996-2004 Wissenschaftlicher Assistent / Oberassistent an der Universität
Freiburg i.B.

2003 Habilitation an der Universität Freiburg i. B. (Habilitationsschrift publiziert als Katalog der von mir kuratierten Ausstellung Turner-Hugo-Moreau:Entdeckung der Abstraktion, Schirn Kunsthalle, Frankfurt a. M., 2007-2008)

2004 Maître de conférences associé, Collège de France, Paris

2004 - 2009 Lehrstuhl (C4) für Neuere und Neueste Kunstgeschichte der Universität Heidelberg

2007- 2008 Fellow am Wissenschaftskolleg Berlin

Seit 2009 Professur für Mittlere und Neuere Kunstgeschichte am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien

2011 Mitbegründer der Cognitive Science Research Platform an der Universität Wien

2012 (Jän./Feb.) Gastprofessur am Collège de France, Paris
"Que fait l'oeil du spectateur? Pour une histoire de la perception des oeuvres d'art" Videostreams der vier Vorträge (Französisch)

2015 (Nov.) Gastprofessur an der Universität Lille

 

-> zurück