Karton 4 - 6: Personalakten individuell (A–Z)

Karton 4: Personalakten individuell (A–N)

Ludwig von Baldass
Personalakten von Ludwig v. Baldass (ehemals 4a/17:) Diplomerneuerung 1961, Gratulationen, Nachrufe, Notizen (1949 – 1964, 21 Blatt).
(ehemals 28f Diverse Gratulationen:) Ludwig v. Baldass (8.2.1957) – 1 Blatt.
Personalakt II* (1946-1991; ca. 120 Blatt)

Franz Böck
Personalakten Franz Böck, Oberlaborant (aus „Personal vor 1945“, 1914–1944, 30 Blatt).
Personalakt II* (1941-1944; 11 Blatt).

Richarda Böhmker
Personalakten von Richarda Böhmker, Bibliothekarin (aus „Personal vor 1945“, 1942–1943, 16 Blatt).

Gerda Brockhusen
Personalakten von Gerda Brockhusen (aus „Personal Gegenwärtiges“, 1942, 3 Blatt).

Kamilla Demel
Personalakten von Kamilla Demel (aus „Personal Gegenwärtiges“, 1934–1935, 33 Blatt).

Felicitas Dempf (verm. Hagen)
Personalakten von Felicitas Dempf (1942 – 1944, 18 Blatt).

Otto Demus
Personalakten von Otto Demus: Referat zum Habilitationsgesuch des Dr. Otto Demus, Einladung zur Kommissionssitzung, Lebenslauf (1937, 13 Blatt).

Ernst Diez
Personalakten von Otto Ernst Diez: u. a, Fragebogen zu Treudienstehrenzeichen, Korrespondenzen (1937 –1943, 27 Blatt).
Personalakt II* (1933-1959; neun Dokumente: Gesellschaft f. ostasiatische Kunst, Verzeichnis der Schriften von Josef Strzygowski 1933; Sammlung asiatischer Gegenstände am Institut).

Robert Eigenberger
Personalakten von Robert Eigenberger (aus „Personal vor 1945“): (27.10.1942, 1 Blatt).

Julius Fleischer
Personalakten von Julius Fleischer: Habilitation, Lebenslauf (1937–1946, 34 Blatt).

Dagobert Frey
Korrespondenz bezüglich Honorarprofessur (1949-1954; 17 Blatt).

Eva Gelinek
Personalakten von Eva Gelinek (aus „Personal vor 1945“): (1941–1942, 8 Blatt).

Erwin Gradmannn
Personalakten von Erwin Gradmannn (1934–1937, 15 Blatt).

Bruno Grimschitz
Personalakten von Bruno Grimschitz: u.a. Referat zum Habilitationsgesuch (1936–1937, 14 Blatt).
Personalakt II* (1959-1965; 6 Dokumente: Erneuerung der Venia, 70. Geburtstag, Nachruf von Renate Wagner-Rieger).

Werner Haftmann
Personalakten von Werner Gustav Haftmann: Lebenslauf, zahlreiche Briefe, 2 Fotografien, 1939–1940, 36 Blatt).

Hans R. Hahnloser
Personalakten von Hans Hahnloser (1927–1933, 21 Blatt).
(ehemals 25/1:) Prof. Hahnloser. Exkursion Pfingsten 1958 nach Wien.
Schreiben von Karl M. Swoboda an Hans Hahnloser betreffend Exkursion (20.5.1958).
Schreiben von Hans Hahnloser an Karl M. Swoboda und Gemahlin betreffend Exkursion (8.6.1958).

Maria Hladik
Personalakten von Maria Hladik, Verwaltungsassistentin (1942, 1 Blatt).

Lothar Kitschelt
Personalakten von Lothar Kitschelt (aus „Personal Gegenwärtiges“, 1938, 8 Blatt).

Albert Koch
Personalakten von Albert Koch (aus „Personal Gegenwärtiges“, 1930–1933, 4 Blatt).

Anna Kröner
Personalakten von Anna Kröner (aus „Personal vor 1945“, 1938–1944, 6 Blatt).

Rudolf Kučera
Personalakten von Rudolf Kučera (aus „Personal Gegenwärtiges“, 1937–1940, 11 Blatt).

Otto Kurz
Personalakten von Otto Kunz (1929–1930, 5 Blatt).

Zdravka Mintscheff (verm. Ebenstein)
Personalakten von Zdravka Mintscheff (aus „Personal Gegenwärtiges“, 1942, 2 Blatt).
Personalakt II* (1939-1952; 22 Blatt: Stipendium des Reichsministers Seyss-Inquart für „Südostarbeit“).

Fritz Novotny
Personalakten von Fritz Novotny: u.a. Referat zum Habilitationsgesuch (2 Exemplare) (1934–1941, 53 Blatt).
(ehemals 4a/10:) Prof. Dr. Fritz Novotny. Fachliche Würdigung (anläßlich des 50. Geburtstages) - umfängliches Schreiben von Karl M. Swoboda an das Dekanat betreffend Grundlage zur biographischen und fachlichen Würdigung von Fritz Novotny (23.1.1953, drei Seiten zuzüglich Begleitschreiben an das Dekanat).
Bene-Ordner mit Personalakt II* (1948-1983; ca. 70 Blatt: Lebenslauf, Paßfoto, Ehrenmedaille der Stadt Wien 1968, ÖAW 1970, Würdigung zum 80. Geburtstag von Artur Rosenauer).

Gustav Nugent
Personalakten von Gustav Nugent (aus „Personal Gegenwärtiges“ und aus „Personal vor 1945“): darunter auch Aufzeichnungen über verwendete Materialien Stoffe (1936–1941, 41 Blatt).

Johann Nunner
Personalakten von Johann Nunner (aus „Personal Gegenwärtiges“, 1941–1944, 12 Blatt).



Karton 5: Personalakten individuell (O-S)


Karl Oettinger
Personalakten von Karl Oettinger (aus „Personal Gegenwärtiges“ [72 Bl.] und aus „Personal vor 1945“ [33 Bl.]): u.a. Berufung als Privatdozent (1936–1947, 105 Blatt).
Personalakt II* (1953-1979; 10 Dokumente: Korrespondenz für außerordentlichen Ruhegenuss, Nachruf von Gerhard Schmidt).

Leonore Pühringer-Zwanowetz
Personalakten von Leonore Pühringer-Zwanowetz (aus „Personal Gegenwärtiges“ und aus „Personal vor 1945“): (1940–1943, 18 Blatt).

Alois Riegl
(ehemals 64g:) Akten zum Grab von Alois Riegl und zum Gedenken an seinen 50. Todestag (+17.6.1905) (1953 – 1955, 16 Blatt).

Karl Rösner
Personalakten von Karl Rösner (aus „Personal Gegenwärtiges“): (1938 – 1939, Blatt).

Adelheid Schmeller (Kitt) / Alfred Schmeller
Personalakten von Adelheid Schmeller (Kitt) (aus „Personal vor 1945“): (1942–1944, 24 Blatt).
Personalakten von Alfred Schmeller (1944, 5 Blatt).
Personalakt Adelheid II* (Lehrauftrag 1948/49, 2 Dokumente).

Angela Schwanda
Personalakten von Angela Schwanda (aus „Personal vor 1945“, 1943–1944, 5 Blatt).

Klara Schwarz
Personalakten von Klara Schwarz (aus „Personal vor 1945“, 1933–1944, 9 Blatt).

Hans Sedlmayr
Personalakten von Hans Sedlmayr (aus „Personal Gegenwärtiges“ und aus „Personal vor 1945“): u.a. Ernennungsdekrete von Sedlmayr (1933 – 1944, 90 Blatt).
Personalakt II* (1946; Glasentschädigung).

Herbert Siebenhühner
Personalakten von Herbert Siebenhühner (aus „Personal Gegenwärtiges“, 1944, 10 Blatt).

Leopold Speneder
Personalakten von Leopold Speneder (aus „Personal Gegenwärtiges“ und aus „Personal vor 1945“, 1938 – 1945, 51 Blatt).
(ehemals 4a/4 Auszeichnungen:) Dr. L. Speneder. Titel „a.o.“ Prof. Schreiben des BM für Unterricht betreffend Gutachten bezüglich Verleihung des Titels Professor an Leopold Speneder (6.7.1951). Positives Gutachten von Karl M. Swoboda (31.7.1951) - 2 Blatt.
(ehemals 28e Diverse Gratulationen:) Leopold Speneder (17.8.1951) – 1 Blatt.

Karl M. Swoboda
Personalakten von Karl M. Swoboda: Darunter: Diverse Akten von 1919 – 1930, 37 Blatt). Akten, Unterlagen zur Swoboda-Festschrift (26a/5; 1959, 28 Blatt). Akten, Unterlagen zur Erneuerung des Doktordiploms von Karl M. Swoboda (1961 – 1963, 19 Blatt, 6 Fotos).
Bene-Ordner mit Personalakt II* (1946-1981; Korrespondenz u.a. mit Hahnloser, Französische Auszeichnung 1961, „Wiener Swoboda Schule 1946-1963“, 75. Geburtstag 1964, 80. Geburtstag 1969, Asienforschung, Todesfall, Nachruf von Renate Wagner-Rieger, posthume Schriften).



Karton 6: Personalakten individuell (T-Z)


Hans Tietze
Personalakten von Hans Tietze: Darunter: Akten zur Verleihung des Titels a.o. Professor und zur Habilitation (1906 – 1938, 27 Blatt, alles Kopien).
(ehemals 4a/6:) Würdigung anlässlich 50. Wiederkehr der Promotion – 7 Dokumente mit mehreren Seiten.

Renate Wagner-Rieger
Personalakten von Renate (Wagner-)Rieger (1944, 8 Blatt).
Bene-Ordner mit umfangreichem Personalakt II* (1945-1980)
Mappe zum Todesfall* (1980-1981; Trauerparten, Beileidsschreiben, Nachrufe).

Bruno Maria Wikingen
Personalakten von Bruno Maria Wikingen (aus „Personal Gegenwärtiges“, 1935–1936, 4 Blatt).

Wladimir (Sas-)Zaloziecki I (1884 Czernowitz-1965) und II (1896 Lemberg-1959)

Personalakten von Wladimir Sas-Zaloziecki (aus „Personal Gegenwärtiges“ und aus
„Personal vor 1945“): darunter auch Bestätigung von Karl M. Swoboda über Zalozieckis Bibliothek und Bücherliste (9.10.1962) (1941 – 1944, 1962 23 Blatt). Zusätzlich: Sonderdruck „Die Walachische Kirche in Lemberg, ein Denkmal osteuropäischer Renaissance-Architektur“ von WSZ aus  Wr.JbfKg XIII (mit Stempel BDA).
(ehemals 4a/ Diverse Begutachtungen für Titel-Verleihungen:) Schreiben betreffend mögliche Verleihung von Professorentitel an Wladimir Zaloziecky (5. 6. 1956), Siegfried Weyr (18.3.1958, 31. 3. 1958, Walter Kasten (22.7.1958), Julius Hofbauer (8.10.1958); (ehemals 4a/15:) Dr. Wladimir Zalocziecky wegen Verleihung des Professorentitels Neuer Kurier (13.2.1957) mit Artikel über Wladimir Zaloziecky, Begleitschreiben von Prof. Swoboda. Schreiben von Karl M. Swoboda an das BM für Unterricht betreffend Unterstützung der Verleihung des Professorentitels an Wladimir Zaloziecky. Schreiben von Karl M. Swoboda, an Otto Demus Heinz Kindermann Antrag auf Verleihung des Professorentitels an Wladimir Zaloziecky, unterzeichnet von K. Swoboda, Otto Demus  und Heinz Kindermann (2.5.1956). Zustimmendes Schreiben von Kindermann (22. 4. 1956) und ablehnendes Schreiben von Leopold Schmidt (12. 4. 1956) betreffend die Verleihung des Professorentitels an W. Zalozieckys. Antragsentwurf. Schreiben von Karl M. Swoboda betreffend die Bestätigung der Leistungen W. Zalozieckys (3. 12. 1955).
(ehemals 28f:) 60. Geburtstag – 3 Blatt. (ehemals 5b:) Ableben – 6 Blatt.



* Personalakten II: 2022 aus dem Sekretariat übernommen