Masterprüfung

Hinweis: Ansprechpartnerin für die Masterprüfung ist das SSC (nicht die SSSt.!)

Bitte informieren Sie sich über den organisatorischen Ablauf des MA-Abschlusses über das StudienServiceCenter: http://ssc-histkultur.univie.ac.at/studium/ihr-weg-durchs-studium/master-magisterstudien/abschlusspruefung/

Masterprüfungstermin:

Den Masterprüfungstermin organisieren Studierende selbstständig mit den beiden Prüfer*innen (Datum und Uhrzeit vereinbaren). Die Defensio kann laufend abgehalten werden.

Der Termin kann erst fixiert werden, nachdem der Prüfungspass (PP) offiziell in der Studienservicestelle eingereicht wurde. Dies kann bereits vor Abgabe der Masterarbeit geschehen, spätestens jedoch 4 Wochen vor dem avisierten Masterprüfungstermin. Der PP wird von der SSSt. kontrolliert, der SPL zur Genehmigung vorgelegt und anschliessend an das SSC übermittelt.

Der/die Vorsitzende für die Prüfung wird von der StudienServiceStelle organisiert.

Die Anmeldung der Prüfung und die Einreichung aller Unterlagen erfolgt beim SSC (nicht bei der SSSt.). Voraussetzung ist, dass der genehmigte  Prüfungspass (sendet die SSSt. an das SSC) und das Gutachten für die Beurteilung der Masterarbeit  (sendet die Betreuungsperson direkt an das SSC) bereits vor der Anmeldung beim SSC eingelangt sind.

Auch muss das zweite Prüfungsfach zur Genehmigung beim SSC eingereicht werden. Am besten gemeinsam mit der Einreichung der Masterarbeit (8 Wochen vor der Defensio). Das Formular finden Sie hier. Die Unterschirft der SPL wird vom SSC eingeholt.

Zur Anmeldung der Prüfung verwenden Sie bitte das Anmeldeformular und das Beiblatt.

MA-Prüfungen können Vor-Ort (im Prüfungszimmer des Instituts für Kunstgeschichte) unter Einhaltung der jeweils aktuellen Bestimmungen abgehalten werden, oder auch vollständig digital. In einzelnen Fällen ist es auch möglich, eine Vor-Ort Prüfung abzuhalten, zu der eine prüfende Person digital zugeschaltet wird (hybride Prüfung).

Für die Anmeldung zu Prüfung beachten Sie bitte:

  • Anmeldung spätestens 14 Tage vor der Prüfung
  • Das Anmeldeformular finden Sie im Menü des jeweiligen Studiums (siehe "Ihr Weg durchs Studium")
  • Anmeldeformular immer gemeinsam mit Beiblatt schicken

Studierende, die sich bereits für digitale Prüfungen angemeldet haben, können nicht mehr umswitchen.

Informationen zur digitalen Abhaltung von Prüfungen finden Sie hier: https://ctl.univie.ac.at/lehre-im-wintersemester/pruefen/#c541562

Für die digitale Masterprüfung wird auf Moodle ein eigener Prüfungskurs angelegt, auf den nur Kandidat*in und die Mitglieder der Prüfungskommission zugreifen können. Zugangsinfo bzw. Link wird entweder von der vorsitzenden Prüfungsperson (Präses) oder der SSSt. rechtzeitig an alle Beteiligten versendet. Die Prüfung wird bevorzugt als Videokonferenz über Collaborate oder Zoom abgewickelt. Falls einzelne Beteiligte keinen Moodlezugang haben, wird Jitsi verwendet.

Allgemeine Hinweise für digitale mündliche Prüfungen finden Sie hier.

Das Formular für das Prüfungsprotokoll und begleitende Informationen werden vor der Prüfung vom SSC an die Beteiligten versendet.

Beachten Sie:

  • Für einen Abschluss im WiSe muss die Defensio spätestens am 30.04. abgehalten werden, für Abschlüsse im SoSe gilt der 30.11. als Stichtag.
  • Die elektronisch hochgeladene Fassung der MA-Arbeit und die gebundene Masterarbeit (2-fach) sollten spätestens 8 Wochen vor dem gewünschten Defensio-Termin, am StudienServiceCenter (Hof 2) eingereicht werden bzw. per Post einlangen.
  • Kündigen Sie den fixierten Termin idealerweise 4 Wochen vor der geplanten Prüfung der SSSt. Kunstgeschichte an. Wenn Sie den Termin dort zu spät bekannt geben, kann Ihre Defensio möglicherweise NICHT rechtzeitig organisiert werden!
  • Die MA-Defensio muss bis spätestens 14 Tage vor dem fixierten Termin per Formular ebenfalls am StudienServiceCenter offiziell angemeldet werden.

 

Prüfungsinhalt und -ablauf:

Für alle MA-Prüfungen (unabhängig, ob Vor-Ort oder digital) gilt folgender Prüfungsablauf:

Ablauf der MA-Prüfung Kunstgeschichte

Der erste Prüfungsteil besteht aus einer 15-minütigen Präsentation (mit PowerPoint o.Ä.) der Fragestellungen und Ergebnisse der MA-Arbeit des/der Kandidat/in unter Berücksichtigung des Gutachtens. Daran schließt eine 20-minütige Diskussion mit der Prüfungskommission* über das relevante wissenschaftliche Umfeld der MA-Arbeit an.

Der zweite Prüfungsteil ist ein 20-minütiges Fachgespräch über ein weiteres Themenfeld aus einem anderen der im Curriculum genannten Forschungsbereiche der Kunstgeschichte als jenem, dem das Thema der Masterarbeit entnommen ist. Das Themenfeld wird mit dem/der Zweitprüfer/in abgesprochen und darf sich nicht mit dem Thema einer bereits absolvierten Vorlesung decken.

In beiden Prüfungsteilen steht das Verständnis fachlicher  Zusammenhänge im Vordergrund.

* Die Prüfungskommission besteht aus dem/der Betreuer/in der MA-Arbeit, dem/der Zweitprüfer/in und einem/einer Vorsitzenden.

Gem. Regelungen des Studienplans bezüglich Erst- und Zweitprüfer*innen, müssen die beiden Prüfungsteile sich thematisch klar unterscheiden. Es ist daher von Studierenden und Prüfer*innen gleichermaßen darauf zu achten, dass das Fachgespräch (Teil 2) einem anderen Fachbereich (m., n., nst.,  au., byz., zeu. K) als die MA-Arbeit angehört. Darüber hinaus muss aber auch eine deutliche Differenz in zeitlicher und regonialer Hinsicht gegeben sein.

Die Prüfungsthemen dürfen mit dem Inhalt einer bereits absolvierten Vorlesungsprüfung (egal ob MA oder BA) nicht ident sein!

Die Prüfungsfächer finden Sie hier.


Bitte melden Sie die Prüfung spätestens 14 Tage vor dem mit Prüfer*innen und Vorsitzenden vereinbarten Prüfungstermin beim SSC an. Dafür ist das ausgefüllte Formular "Defensio + weiteres Prüfungsfach" an das SSC zu übermitteln.
Voraussetzungen zur Anmeldung: Eingereichter Prüfungspass und positive Beurteilung der Masterarbeit liegen bereits beim SSC vor.