Masterarbeit

Hinweis: Ansprechpartnerin für die Masterarbeit ist das SSC (nicht die SSSt.!)

Das Thema der Masterarbeit kann von der/dem Studierenden vorgeschlagen werden und ist aus einem der sechs Prüfungsfächer der Kunstgeschichte zu entnehmen. Für die Betreuung der Masterarbeit ist die Bereitschaftserklärung eines/r habilitierten Betreuer*in einzuholen, der/die in der Regel auch als 1. Prüfer*in tätig wird. Es besteht aber für den Studierenden kein Rechtsanspruch auf ein bestimmtes Thema oder auf Betreuung durch eine Person ohne Lehrbefugnis (= ohne Habilitation). Das Thema ist dergestalt zu wählen, dass es innerhalb von 6 Monaten bearbeitet werden kann. Als Richtwert für den Umfang gelten 160.000 bis 200.000 Zeichen.

Beachten Sie bitte außerdem die Informationsseite des SSC.

Eine Liste aller möglichen Betreuer/innen für MA-Arbeiten (und Seminar zur Masterarbeit M6 und M11) (und Dissertationen) finden Sie hier


Vor Beginn der Masterarbeit ist die Arbeit anzumelden. Dazu sind folgende Formulare am Studienservicecenter (SSC) im Universitätscampus, Hof 2/9 Durchgang, abzugeben bzw. per Mail an ssc.historische-kulturwissenschaften@univie.ac.at zu senden:

Das Thema Ihrer MA-Arbeit wird auf unserer Website unter "laufende Masterarbeiten" veröffentlicht (update einmal pro Semester). Auf Wunsch erfolgt die Bekanntgabe Ihres Themas anonym, dazu schreiben Sie bitte nach erfolgter Themengenehmigung an ssst.kunstgeschichte@univie.ac.at.

Hinweise zu den Formvorschriften zur Erstellung der Masterarbeit finden Sie hier: Informationen zu Erstellung und Abgabe von Hochschulschriften


Bei Abschluss der Arbeit:

  • Reichen Sie den MA-Prüfungspass mit Formular in der SSSt. Kunstgeschichte ein (siehe Randspalte: Master-Abschlussphase).
    Dies kann bereits vor Abgabe der Arbeit geschehen! Der ausgestellte Prüfungspass ist die Voraussetzung für die Vergabe eines Masterprüfungstermins!
  • Ab 1.10.2015 ist das Titelblatt zweisprachig! Siehe Formular "Deckblatt einer Masterarbeit" Informationen hier.
  • Die abgeschlossene Arbeit ist verpflichtend auch in elektronischer Form  über "hopla"abzugeben! Die Arbeit wird einer Plagiatsprüfung unterzogen wie es in der Verordnung der/des Studienpräses über die Formvorschriften bei der Einreichung wissenschaftlicher Arbeiten festgelegt ist.
  • Die Arbeit wird in gebundener Form beim SSC eingereicht (Einreichen der Masterarbeit)  Ein Lebenslauf muss nicht mehr mitgebunden werden.
  • Es ist möglich, Masterarbeiten von der Veröffentlichungspflicht auszunehmen.
    Hier finden Sie alle Informationen sowie das Formular zur -> Sperre der Masterarbeit.  


Gutachten:

  • Beachten Sie, dass das Gutachten folgende Punkte berücksichtigt: mehr...
  • Das Gutachten kann max. 6 Monate nach der Ausstellung am SSC eingesehen werden.