Während der Anmeldephasen bitten wir um etwas Geduld. Jede Anfrage wird sorgfältig bearbeitet. Telefonische Auskünfte können zu dieser Zeit nicht erteilt werden. Beachten Sie auch die FAQs zur LV-Anmeldung!

Aktuelle Meldungen und Ausfälle


ERSTSEMESTRIGE und STUDIENINTERESSIERTE

Die VO-Termine finden Sie im Vorlesungsverzeichnis

Bei allgemeinen Fragen zum Studienbeginn wenden Sie sich bitte an die Studierendenvertretung Kunstgeschichte: stv.kunstgeschichte@gmail.com

Folgende Vorlesungen der Kunstgeschichte stehen Studierenden anderer Fächer der Fakultät offen.

RESTPLÄTZE SoSe 2020

Weitere Lehrveranstaltungen- EX Kunst in Wien / Seminare

Weitere EX:Kunst in Wien!

LV-Titel: 080106 EX Kunst in Wien
Leitung: Mag. Dr. Timothy Juckes
1. Einheit: Dienstag 10.03.14:00 - 15:30 Uhr, SR3 

Weitere SE!

***
Anmeldung (via u:space): Mi 26.02.- Mo 02.03.2020 (jew. 10:00 Uhr)

Die Lehrveranstaltung wird nicht über die Gruppe "KG_KiWi_SoSe2020" angemeldet! Bitte suchen Sie die Veranstaltung über den LV-Titel!  

 

 

Freie FSI-Plätze SoSe2020

Bei Interesse melden Sie sich bitte in der StudienServiceStelle

080098 PS Fallstudie I: Byzantinische Ikonen - damals und heute (byz.K.)

https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=080098&semester=2020S 

 

Derweil können keine Zweitplätze vergeben werden! 

Zunächst können unsere Restplätze ausschließlich an jene Studierenden verteilt werden, welchen der Computer keinen LV-Platz zugewiesen hat!  

Freie FS II/III Plätze SoSe2020

Bei Interesse melden Sie sich bitte in der StudienServiceStelle.

080031 PS Fallstudie II/III: Felstempelkomplexe des frühen chinesischen Mittelalters (au.K.)
https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=080031&semester=2020S 

 

Derweil können keine Zweitplätze vergeben werden! 

Zunächst können unsere Restplätze ausschließlich an jene Studierenden verteilt werden, welchen der Computer keinen LV-Platz zugewiesen hat!  

Freie SE-Plätze WiSe2019

Bei Interesse melden Sie sich bitte in der StudienServiceStelle

080099 SE Seminar: Palastbau im islamischen Westasien und Mittelmeerraum (Antike bis frühe Neuzeit) (au.K.) 
https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=080099&semester=2020S 

080035 SE Seminar: Gräber und die Kunst des frühen China (au.K.)
https://ufind.univie.ac.at/de/course.html?lv=080035&semester=2020S 

 

Derweil können keine Zweitplätze vergeben werden! 

Zunächst können unsere Restplätze ausschließlich an jene Studierenden verteilt werden, welchen der Computer keinen LV-Platz zugewiesen hat!  

 

 


WEITERE LV-ANGEBOTE

  •  
    • WiSe 2019

010075 Einschulung in die Poesie der Gottesbilder (Anrechnung für MA-Modul 10 "Individuelle Akzentsetzung")
Die Anmeldung erfolgt über die SPL 1 Katholische Theologie!

***

010094 VO Introduction East Asian Religious Arts (Anrechnung für BA-Version 2011 Spezialthema B (au.K.) und BA-Version 2018 Spezialthemen)

Diese VO darf für Spezialthema B (au.K.) absolviert werden!

***

VO "Differenz–Erfahrung Pieter Bruegel d. Ä."  

Im WiSe 2019 hält Frau Prof. Dr. Daniela Hammer-Tugendhat eine Vorlesung mit dem Titel "Differenz–Erfahrung Pieter Bruegel d. Ä. " an der Universität für angewandte Kunst Wien.


Diese VO DARF NICHT ABSOLVIERT WERDEN, wenn bereits die VO Pieter Bruegel der Ältere (um 1525/30-1569). Ein niederländischer Künstler in Krisenzeiten (Prof. Eichberger) im WiSe 2018  absolviert wurde!!!

 Die Lehrveranstaltung wird für folgende Module angeboten: 

  • BA (Version 2011): M 11 (Spezialthemen A), M 15 (Individueller Schwerpunkt)
  • BA (Version 2018): PM 11 (Spezialthemen)
  • MA: M 9 (Vertiefung), M 10 (Individuelle Akzentsetzung)

Beginn:  Montag 14. Oktober 2019 (17.30 – 19.00 Uhr)

Ort: Universität für angewandte Kunst Wien, Oskar Kokoschkaplatz 1, HS 1.

Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung finden Sie hier


  •  
    • SoSe 2020

040222 SE Seminar aus Statistik im Masterstudium (Anrechnung für MA-Modul 10 "Individuelle Akzentsetzung") 

DIESES SEMINAR IST ÜBER DIE SPL 4 (Wirtschaftswissenschaften) ANZUMELDEN!

Anmeldung von Mo 10.02.2020 09:00 bis Mi 19.02.2020 (12:00 Uhr)
Abmeldung bis Fr 13.03.2020 (23:59 Uhr)


 

 


 Neues und Wichtiges

Leitfäden zu Urheberrecht und Bildnutzung

Auf der Website des Büro Studienpräses der Universität Wien finden Sie Informationen zum Urheberrecht und eine Checkliste für die Bildnutzung in wissenschaftlichen Arbeiten.
(Sollten Sie für eine Lehrveranstaltung oder eine Abschlussarbeit Umfragen durchführen, finden Sie auch entsprechende Leitfäden und Mustertexte zum Datenschutz.)

Offizielle Anfragen über U:Account schicken!

Mit Inkrafttreten der DSGVO werden von Seiten der offiziellen Stellen der Universität Wien (also zB SSSt. Kunstgeschichte, SSC der Hist.-Kult.-Fakultät, Studienzulassung) ausschließlich Mail-Anfragen beantwortet, die von Ihrer offiziellen Studierenden-Mailadresse (U:Account) geschickt werden!


 Außerdem...

Europäisches Forum Alpbach 2020

Das Europäische Forum Alpbach 2020 widmet sich dem Thema „Fundamentals“. Erfahren Sie mehr darüber hier.

Im Rahmen des Europäischen Forum Alpbach 2020 werden Studierende unter 30 aufgerufen, um sich für Europa zu begeistern und eine europäische Perspektive zu eröffnen.

Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2020.

Ein Stipendium bietet die Möglichkeit, an den Seminaren, Breakout-Sessions und Plenardebatten des Europäischen Forums Alpbach teilzunehmen. Das Angebot richtet sich an unter 30-Jährige aus aller Welt, die mit frischen Ideen für Wissenschaft und Gesellschaft im Gepäck nach Alpbach kommen wollen.

Alle Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten stehen ab sofort online:
https://www.alpbach.org/de/stipendien/

 

 

AK Wissenschaftspreis

Zum 38. Mal vergibt die Kammer für Arbeiter und Angestellte Oberösterreich den AK-Wissenschaftspreis für wissenschaftliche Arbeiten. Der Preis ist mit 9.000,— für drei Preisträger*innen dotiert und richtet sich an Forscher*innen, die am Beginn einer wissenschaftlichen Laufbahn stehen (für Masterarbeiten, Dissertationen). Das Thema lautet "Digitaler Wandel muss aktiv gestaltet werden!”.

 

Alle Informationen finden Sie hier: ooe.arbeiterkammer.at/wissenschaftspreis