Master

Das Masterstudium Kunstgeschichte (Kennzahl: 066 835) an der Universität Wien dauert vier Semester und schließt mit dem Titel Master of Arts (MA) ab. Voraussetzung für das Masterstudium ist der erfolgreiche Abschluss des Bachelors. Studierende mit einem ausländischen Bachelorabschluss können sich für ein Masterstudium Kunstgeschichte an der Universität Wien bewerben (https://slw.univie.ac.at/studieren/zulassung/). Die dafür eingereichten Unterlagen werden von der Studienprogrammleitung Kunstgeschichte überprüft und eventuell verpflichtende Zulassungsauflagen werden von der Studienzulassung per Bescheid mitgeteilt. Diesbezügliche Fragen an die Studienzulassung richten!

Voraussetzung für das Master Studium Kunstgeschichte

Die Zulassung zu einem Masterstudium setzt den Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus. Fachlich in Frage kommend ist jedenfalls das Bachelorstudium Kunstgeschichte an der Universität Wien.

Informationen zur MA-Zulassung mit fachfremden Bachelor finden Sie hier (> Master Acces Guide).

Der genaue Wortlaut des Studienplans für Master ist im Mitteilungsblatt vom 17.3.2008 veröffentlicht.
Die konsolidierte Fassung finden Sie hier.

Dauer + Umfang

Der Arbeitsaufwand für das Masterstudium Kunstgeschichte beträgt
120 ECTS-Punkte. Das entspricht einer vorgesehenen Studiendauer von
4 Semestern. Das Masterstudium Kunstgeschichte ist in 12 Module gegliedert.

+ Beachten Sie bitte zum Modul 9 - Individuelle Akzentsetzung folgende Hinweise: hier.
+ Hinweise zu den Modulen 5 und 11 (Privatissima) finden Sie hier.
+ Informationen zu den Fachbereichen im Modul 1 bzw. 2.

 

  • Orientierungsschema Master

Zum Vergrößern auf das Bild klicken