Hinweise zu den unterschiedlichen Fachbereichen lt. Curriculum

Für die Absolvierung der FS- und SE-Module in den Curricula des Instituts für Kunstgeschichte ist die Unterscheidung folgender Fachbereiche relevant:

 

Bei folgenden Modulen müssen Sie auf die Fachbereiche achten:

Im Bachelor:

  • M8-M10 (3 Fallstudien) = 3 verschiedene Fachbereiche
  • M17+M18 (2 Seminare) = 2 verschiedene Fachbereiche
  • M12 (2xVO) = 1x byz.K. und 1x au.K.

Im Master:

  • M1 (2 Seminare) = 2 verschiedene Fachbereiche
  • M2 (1 Seminar) = beliebiger Fachbereiche

Dabei gelten folgende Grundregeln:

  1. Doppel-/Mehrfachbelegungen: Jede LV einer Modulgruppe muss einem Fachbereich zugeordnet werden können.
    Bsp. A: FS1 = m./n.K, FS2 = m.K., FS3 = n./zeu.K. => genehmigt!
    Bsp. B: FS1 = m./n.K, FS2 = m.K., FS3 = n.K. => nicht genehmigt!
  2. Die Bereiche beginnen in jeder Modulgruppe neu!
    In diesem Fall werden folgende Modulgruppen unterschieden:
    > 3 Fallstudien (M8-M10)
    > 2 Seminare BA (M17 + M18)
    > 2 Seminare MA (M1.I + M1.II)
    > 1 Seminar MA (M2)

 

Anmeldung in pi-LV mit ungenehmigtem Fachbereich:

Durch die automatische Zuteilung des Anmeldesystems, bekommen Sie mitunter einen Platz in einer pi-LV aus einem Fachbereich, den Sie nicht mehr nutzen können. In diesem Fall können Sie den Platz mit einem/einer anderen Student/in tauschen. Die Organisation des Tausches erfolgt eigenständig durch Sie selbst (Studierendenforen wie Facebook etc.; Infos dazu kann Ihnen die Studienvertretung geben: strv@kunstgeschichten.at).

Wenn Sie jemanden gefunden haben, schicken Sie eine Mail an ssst.kunstgeschichte@univie.ac.at mit folgenden Informationen:

Mail-Adresse: Schreiben Sie die Mail unbedingt von Ihrem Unet-Account und stellen Sie die/den zweite/n Studierende/n in CC.
Betreff: Tausch SE/FS1/FS2/3
Inhalt: Volle Namen und Matrikelnummern beider Studierender und Angabe der Lehrveranstaltungen, die getauscht werden.

Achtung: Durch Tausch können Sie keinen zusätzlichen Platz in einer pi-LV erwerben! Zum Tausch berechtigt sind nur Studierende, die durch die Online-Anmeldung bereits einen Platz bekommen haben.