Mag. Christina Weiler

Projektmitarbeiterin


Zimmer: 3H.EG.29 (Bibliotheksstiftung Otto Pächt)
T: + 43 1 4277 41466
E: christina.weiler@univie.ac.at 

Akademischer Werdegang

Seit 2012
Dissertation mit dem Titel "Die Meditationes Vitae Christi - Die Visualisierungsstategien in illustrierten Trecento-Handschriften"

Seit 2016
Mitarbeit im FWF-Projekt "Die Handschriften aus Italien, Frankreich, Böhmen und Mähren. Beitrag zum Katalog der illuminierten Handschriften des 14. Jahrhunderts in der Universitätsbibliothek Graz" unter der Leitung von Dr. Christine Beier

2012-2015
Mitarbeit im FWF-Projekt "Die illuminierten Handschriften in der Universitätsbibliothek. Graz 1300 bis 1400" unter der Leitung von Dr. Christine Beier

2011
Kuratorin der Ausstellung "Von Fischen, Vögeln und Reptilien. Meisterwerke der kaiserlichen Sammlungen" im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek und Herausgabe des Ausstellungskatalogs

2010-2011
Mitarbeit in der Sammlung von Handschriften und alten Drucken der Österreichischen Nationalbibliothek: Digitale Erfassung des Bestandes der Signaturengruppe "Codices Miniati"

2003-2009
Studium der Germanistik und der Kunstgeschichte an den Universitäten Bremen, Udine (Italien) und Wien; Abschlussarbeit: "ÖNB, Cod. 2675*, Schondoch - Die Geschichte der Königin von Frankreich. Wie Bilder erzählen"


Forschungsschwerpunkte

Buchmalerei des Mittelalters
Naturwissenschaftliche Graphik der Frühen Neuzeit


Publikationen

Die Meditationes vitae Christi und die christliche Ikonographie Europas, in: Magdaléna Nová, Marie Opatrná (Hrsgg.), Cultural Transfer - Umělecká výměna mezi italálií a střední Evropou. Sborník příspěvků mezináodní konference studentů doktorských studijních programů, Prag 2014, S. 73-77

Von Fischen, Vögeln und Reptilien. Meisterwerke aus den kaiserlichen Sammlungen, in: Biblos 60 (2011), S. 136-141.

Herausgeberschaft: Von Fischen, Vögeln und Reptilien. Meisterwerke in den kaiserlichen Sammlungen, Wien 2011


Vorträge

28. 05. 2014
Teilnahme am Doctoral Seminar der Universität Leuven (Belgien), geleitet von Prof. Jeffrey Hamburger (Harvard University - USA); mit dem Beitrag Meditationes Vitae Christi - Text illustrations for the devotional service of novices and laypersons

25. 04. 2014
Teilnahme an der Konferenz, organisiert von der Katholischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag (CR): "Cultural Transfer. Art Exchange between Italy and Central Europe"; mit dem Beitrag Creating Pictures - Meditationes Vitae Christi and the Christian Iconography in Europe

08. 12. 2009
Teilnahme am 3. Workshop des Forschungsschwerpunktes des Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universtität Wien "Visuelle Kulturgeschichte - Kulturen und Medien des Visuellen: Aus dem Schatten der Sprache? Zum Verhältnis von Bild und Wort"; mit dem Beitrag Die Geschichte der Königin von Frankreich - Wie Bilder erzählen